“Fest der Sinne” – Mathothek mit einer Auswahl an Exponaten dabei

50 Jahre Gymnasium am Mosbacher Berg: Fest der Sinne! In Absprache mit der Koordinatorin Susanne Glocker-Sforza hat sich die Mathothek mit ca. 20 ausgewählten Exponaten an dem “Fest der Sinne” beteiligt, um so die sinnliche und anschauliche Seite der Mathematik zu demonstrieren. Die Objekte waren so ausgewählt worden, dass sie dem Motto der Ausstellung gemäß und ihrer Natur nach den Seh- und Tastsinn der Besucher besonders ansprachen, außerdem mit großem Mitmach-Appeal auftraten und ohne großartige Anleitungen und Erklärungen auskamen.

Auch der Ort der Ausstellung war so gewählt, dass Regen etc. nichts hätte ausmachen können: Die beiden Räume D22 und E14, die durch eine Tür verbunden sind, stellen eine einladende Verbindung zwischen D- und E-Bau dar, und so passte sich der Mathothek-Beitrag exakt dem Konzept der schönen Veranstaltung an.

Dass das Konzept voll und ganz aufging, zeigte sich dann auch an dem Besucherzuspruch von Jung und Alt. Die große Mehrheit der Besucherinnen und Besucher ließen sich nicht nur im Vorübergehen von den sinnlichen Reizen der Objekte ansprechen, sondern auch oft zu längeren aktiven Phasen fesseln. Dabei entstanden oft sehr interessante Gespräche und Diskussionen. 

Einige Beispiele aus den  präsentierten Exponaten:

Auch die Mathothek geht nun in die Sommerferien. Der erste Tag der offenen Mathothek findet am 07.09.19 statt.

Allen Freundinnen und Freunden der Mathothek schöne Sommerferien und auf Wiedersehen im September!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese:

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.